You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Tuesday, May 22nd 2018, 8:43am

Author: maunzerle

Mi. Nr 15

Lieber Volker, da möchte ich mich Ralph und Kilian anschließen mit der Gratulation. Ich weiß nicht, ob ich schon einmal einen Brief mit diesem Datum in der Qualität gesehen habe. Liebe Grüße von maunzerle

Monday, May 21st 2018, 2:27pm

Author: maunzerle

Halbkreisstempel (späte Kreuzerzeit) von Kaufbeuren

Lieber Ralph, Ich glaube nicht, dass es wert ist, hier nach irgendeiner Systematik zu suchen. Da saß in Kaufbeuren einfach einer, der jedes bewegliche Teil in seinem Stempelkasten einmal verwenden wollte und über einen größeren Zeitraum damit herumspielte. Etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen. Liebe Grüße von maunzerle

Sunday, May 20th 2018, 4:19pm

Author: maunzerle

Drucksachen

Lieber Ralph, Da hält die Rückseite mehr als die Vorderseite verspricht! Liebe Grüße von maunzerle

Sunday, May 20th 2018, 1:53pm

Author: maunzerle

Zweizeiler - Standard und Ausnahmen

"der Kaiser der bayerischen Stempel" Lieber Ralph, Jetzt muss ich Dich aber doch ganz herzlich bitten, die Kirche im Dorf zu lassen! Liebe Grüße von maunzerle

Sunday, May 20th 2018, 9:12am

Author: maunzerle

Zweizeiler - Standard und Ausnahmen

Lieber Ralph, Ich habe keinen Feuser, aber das ganze schaut schon sehr nach einer Art Aptierung aus, da könnte @Klesammler schon recht haben. Das wäre nicht das erste Mal, dass ein Stempel aus der Vormarkenzeit als später Aufgabestempel in der Markenzeit auftaucht. Was ich sicher sagen kann, ist, dass ich diesen Stempel noch nie auf einem Markenbrief gesehen habe. Von daher kann er nicht sehr häufig sein und man kann Dir zu dem Fund nur gratulieren. Liebe Grüße von maunzerle

Friday, May 18th 2018, 6:23pm

Author: maunzerle

MiNr. 9, 3 Kreuzer rot

Lieber Volker, Zwei wunderschöne Briefe vom Schönstempler aus Wilhermsdorf. Ich kenne von dort keinen schlecht gestempelten Brief. Viele grüße von maunzerle

Thursday, May 17th 2018, 5:17pm

Author: maunzerle

Jahrestreffen 2018 in Straubing - Aiterhofen

Quoted from "HOS" Ich denke, es ist sehr angebracht, dass wir uns alle bei Herta und Heribert Link für ihr vorbildliches Verhalten bedanken. Liebe Freunde, Das habe ich im Namen der ARGE bereits am Montagabend persönlich bei der Familie Link gemacht. Viele Grüße von maunzerle

Wednesday, May 16th 2018, 5:53pm

Author: maunzerle

Vermittlungsbriefe über Bayern 1849-1875

Lieber Ralph, Und wie kam jetzt der in drei Tagen von Frankfurt nach Aschaffenburg? Etwa mit der Schneckenpost? Liebe Grüße von maunzerle

Wednesday, May 16th 2018, 11:30am

Author: maunzerle

Forwarding

Hallo Dieter, Ich danke Dir für Dein Angebot, aber wir sollten uns beide jetzt nicht grämen, dass wir nicht vor der Auktion darauf zu sprechen kamen. Wie Du schon sagst, die Ersparnis wäre minimal und der Aufwand, den Du hättest treiben müssen, die Sache nicht wert gewesen. Es ging mir bei meinen Bemerkungen auch gar nicht um die paar Euro, die ich jetzt mehr oder weniger bezahlen musste. Ich wollte ganz einfach mal auf das prozentual horrende Aufgeld verweisen, das bei so kleinen Losen unter Um...

Tuesday, May 15th 2018, 6:37pm

Author: maunzerle

Forwarding

Lieber Ralph, Wenn's sonst nichts ist! Geschrieben in Marktbreit am 20. Oktober 1855. War es nun Bahnpost, Schiffspost, Ballonpost, Kutschenbeförderung oder gar ein Pigeongram? Liebe Grüße von maunzerle

Tuesday, May 15th 2018, 5:58pm

Author: maunzerle

Forwarding

Hallo ins Forum, einen recht netten Forwarded Letter brachte mir die Post heute ins Haus. Geschrieben in Marktbreit, wurde er nach Ludwigshafen verbracht und erst dort nach Neustadt a. d. Haardt aufgegeben. Auf diese Weise sparte man 3 Kreuzer. Der Absenderstempel und der rückseitige Stempel des Forwarding Agents sind bei der gezeigten Faltung auch im Album schön darstellbar. Was mir nach dem Öffnen der Sendung des Auktionators aber fast die Sprache verschlagen hätte, war allerdings die Auktions...

Tuesday, May 15th 2018, 5:43pm

Author: maunzerle

Mi. Nr 15

Hallo Dietmar und Volker, So ist es recht! Während der Vorstandskollege von früh bis spät um das Gelingen der Veranstaltung bemüht war, schnappt Ihr aus den Kisten die Rosinen heraus! Bravo! Beste Grüße von maunzerle

Tuesday, May 15th 2018, 5:39pm

Author: maunzerle

Der besondere Brief - Das besondere Poststück

Lieber Ralph, Zur Rekonstruktion fühle ich mich nicht berufen, aber einen roten Aufgabestempel findet man nicht in jeder Wühlschachtel. Gratulation zum Erwerb der Pretiose! Liebe Grüße von maunzerle

Monday, May 14th 2018, 10:48am

Author: maunzerle

Wer findet . . .

. . . eine lächerlichere Losbeschreibung als diese: http://cat.kirstein-larisch.de/?FTSearch…88aMaE.97XwV.VI bzw. wer führt eine Bestandsliste der Siebttagsbelege der Bayernmarken? Etwa das einstmals renommierte Auktionshaus selbst? Oder ist an dem Beleg irgendetwas, das sich mir nicht erschließt? Dann lasse ich mich gerne eines Besseren belehren und entschuldige mich vielmals. Viele Grüße von maunzerle

Monday, May 14th 2018, 10:41am

Author: maunzerle

Jahrestreffen 2018 in Straubing - Aiterhofen

Quoted from "kreuzer" die Franken sind natürlich ein eigener Stamm und haben mit Bayern nichts zu tun Dem Himmel sei Dank!

Wednesday, May 9th 2018, 12:10pm

Author: maunzerle

Sonstiges

Lieber Ralph, Ein herrliches Dokument, auch in kalligraphischer Hinsicht. Allerdings hieß Waldershof auch damals schon Waldershof, zumindest im Poststempel (siehe Anhang). Ich nehme an, der Unterzeichner hat da einen Rechtschreibfehler begangen. Es sei denn, es ginge um Hamburg-Walterhof, was allerdings angesichts des Wikipedia-Eintrags über diesen Stadtteil eher unwahrscheinlich ist: "Waltershof (niederdeutsch: Waltershoff) ist ein Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte der Freien und Hansestadt Ham...

Tuesday, May 8th 2018, 6:49pm

Author: maunzerle

Aus Ulm mit Postaufgabe in Neu-Ulm

Lieber Ralph, Ich kann den Adressteil unter dem blauen Stempel nicht genau lesen, aber wenn dort Wittib steht, dann ging der Brief nicht an die Frau Wittib, sondern lautet an "Herrn (nicht Firma) J. G. Zobel seel(ig) Frau Wittib", d.h. er lief an die Wittwe des Herrn Zobel. "Wittib" war früher in Altbayern ein weitverbreiteter Begriff für Wittwe. Liebe Grüße von maunzerle

Tuesday, May 8th 2018, 4:07pm

Author: maunzerle

MiNr 2, 3 Kr. blau - Druck und Plattierung

Liebe Freunde, Und wer zeigt uns einen zentrischen Mühlradstempel von Sonthofen? Gibt es den überhaupt? Viele Grüße von maunzerle