You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 37.

Monday, July 30th 2018, 10:44pm

Author: Cantus

Alte Dokumente mit fiskalischem Eindruck für die Stempelgebühr

Lieber Ralph, danke für den Hinweis, ich habe es berichtigt. Viele Grüße Ingo

Sunday, July 29th 2018, 11:30am

Author: Cantus

Alte Dokumente mit fiskalischem Eindruck für die Stempelgebühr

Hallo Michael, mit "Wiener Währung" (kurz W.W.) hat das mit Sicherheit nichts mehr zu tun, denn ab 1820 fand eine Währungsumstellung statt, bei der diese Währung in Gulden Conventionsmünze umgetauscht wurde [1]. Ich denke vielmehr, dass das ein Bezug auf die Stadt Wien ist, denn der Dokumentenposten stammt aus einer Wiener Quelle. Die Händlerin hat ihr Ladengeschäft in der Mariahilferstraße und wohnt selber in der Nähe von Wien. In ihrem Börsenangebot hat sie stets einen größeren Posten derartig...

Saturday, July 28th 2018, 9:25pm

Author: Cantus

Alte Dokumente mit fiskalischem Eindruck für die Stempelgebühr

Bei dem zweiten Exemplar handelt es sich um einn Taufschein, der am 20.11.1842 in der Pfarre Meidling ausgestellt worden war. Hier betrug die Gebühr 15 Kreuzer. Bei allgemeinem Interesse suche ich weitere Exemplare heraus und stelle sie hier vor. Viele Grüße Ingo

Saturday, July 28th 2018, 9:18pm

Author: Cantus

Alte Dokumente mit fiskalischem Eindruck für die Stempelgebühr

Vor längerer Zeit hatte ich mir einen Posten mit allerlei fiskalischen Belegen aus dem Österreich des 19.Jhrhunderts zugelegt und darin auch viele verschiedene Dokumente in der Art der nachfolgend gezeigten Exemplare gefunden. Alle diese Dokumente sind in aller Regel größer als dinA4, was das Einscannen kompliziert macht, und oben in der Mitte findet sich jeweils ein Aufdruck für die zu entrichtende Steuer, wobei Wert und Form des Aufdrucks immer wieder wechseln. Leider fällt es mir immer noch s...

Saturday, July 28th 2018, 8:58pm

Author: Cantus

1908, die Jubiläums-Korrespondenz-Karte

Hallo Laurent, deine letzte Karte gefällt mir am besten, denn der Stempel von Troppau ist nicht so häufig. Ich muss mal schauen, welche Stempel du noch nicht gezeigt hast, da kann ich sicherlich noch ergänzen. Ansonsten bin ich der Meinung, dass die Jubiläumsausstellung 1908 in Prag eine eigene Überschrift verdient, denn da gibt es noch mehr private Ganzsachenkarten. Viele Grüße Ingo

Saturday, July 28th 2018, 8:50pm

Author: Cantus

Internationale Postwertzeichen-Ausstellung Wien 1911

Es gibt noch einige weitere Privatganzsachen zu dem Ereignis. Bei Interesse suche ich sie heraus und reiche ihre Bilder hier nach. Viele Grüße Ingo

Wednesday, July 11th 2018, 1:02pm

Author: Cantus

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Ich bin bei mir wieder auf einen Umschlag gestoßen, der mir arges Kopfzerbrechen bereitet, denn nirgends ist irgend etwas über einen Ort mit Namen DUSZNIK zu finden, Möglicherweise gehört er zu Samter in der Provinz Posen, aber Genaueres habe ich nicht finden können. Leider kann ich den Zielort nicht entziffern und weiß also auch nicht, zu welchem Ort der rückseitige Briefträgerstempel gehört. Aber vielleicht könnt ihr ja weiterhelfen. Viele Grüße Ingo

Sunday, July 8th 2018, 2:57am

Author: Cantus

Soldatenbriefe

Hallo, momentan habe ich nur einen einzigen Soldatenbrief bei mir gespeichert, leider nicht so alt wie deiner, sondern aus der Zeit des 1.Weltkriegs. Es handelt sich um eine Postkarte, die am 30.5.1915 von Bärwalde in Pommern nach Berlin geschickt worden war. Die Karte wird durch einen markenähnlichen Aufkleber als "Soldaten-Brief. Eigene Angelegenheit des Empfängers" markiert. Viele Grüße Ingo

Tuesday, June 19th 2018, 11:27am

Author: Cantus

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Hallo Dieter, hallo Michael, ich muss wohl noch ein wenig üben, um so manche Details nicht zu übersehen, allerdings habe ich auch immer wieder Probleme mit der Schrift Daher erst einmal danke für eure Ergänzungen. Viele Grüße Ingo

Saturday, June 16th 2018, 1:50am

Author: Cantus

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Heute wieder ein Umschlag mit einem Stempel aus südlichen Regionen, aber sicherheitshalber nicht aus der Gegend von Liegnitz, sondern aus dem Regierungsbezirk Oppeln, Landkreis Leobschütz, denn so sehr ich eure Spezialsammlungen achte, so wenig möchte ich dafür doch meine eigenen Sammlungen schwächen. Dieser Brief hier (Mi. U 26A) wurde an einem 12.5. in Katscher aufgegeben, einer Stadt mit damals etwa 4.000 Einwohnern. Einen Tag später traf er am Ziel in Gleiwitz ein, wie der umseitige Briefträ...

Thursday, June 14th 2018, 1:27am

Author: Cantus

Verlustgefahr bei Postsendungen

Hallo zusammen, ein Freund von mir, auch ein Sammler und wohnhaft in Kamp-Lintfort, erwartete vor etwa zwei Monaten eine meiner Rundsendungen, die mit Hermes vom Vorgänger an ihn abgeschickt worden war. Als nach gut einer Woche immer noch keine Paketsendung da war, rief er bei Hermes an und erfuhr dort zu seinem Erstaunen, dass das Paket zugestellt sei. Er selber hatte jedoch keinen we auch immer gearteten Mitteilungsschein vom Zusteller erhalten. Also absolvierte er eine größere Wanderung durch...

Thursday, June 7th 2018, 2:30am

Author: Cantus

Verlustgefahr bei Postsendungen

Am 6.6.2018 traf bei mir ein ganz normales Päckchen mit DHL-Aufkleber ein, das 82 Belege enthielt, die ich bei delcampe gekauft hatte. Das Besondere dabei ist, dass das Päckchen am 19.5.2018 in St.Ingbert im Saarland abgeschickt worden war, also vor knapp drei Wochen. Ich hatte zwischenzeitlich schon ein paar unangenehme Telefonate mit dem Verkäufer und wir hatten uns mühsam auf die Teilung des Gesamtschadens geeinigt. Glücklicherweise ist nun doch alles da, denn mir ging es mehr um die Belege u...

Friday, May 25th 2018, 12:35am

Author: Cantus

Ganzsachen Hannover

Geestemünde (niederdeutsch Geestmünn) ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Süd der Stadtgemeinde Bremerhaven. Geestemünde liegt südlich der Mündung des namensgebenden Flusses Geeste in die Weser, unweit deren Mündung in die Nordsee. Das Gebiet des deutschen Zollvereins setzte sich 1834 aus den Gründungsstaaten und den ihnen bereits zuvor angeschlossenen kleineren Ländern und Enklaven zusammen. Später kamen weitere Staaten hinzu. Hannover ist durch Vertrag vom 7. September 1851, in Kraft getreten sei...

Sunday, May 20th 2018, 4:44am

Author: Cantus

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Hallo, ich habe nichts dagegen, wenn ihr meinen Beitrag mit Wohlau auch noch irgendwo anders hinkopiert, aber im Original sollte er doch hier bleiben. Bei der Bestimmung des Umschlages hatte ich einen echten Aussetzer, der wohl der Bearbeitungszeit geschuldet war. Ich habe es noch einmal überprüft, es ist tatsächlich U 2 A. Ich kann aber selbst bei sehr starker Vergrößerung keine Wertstempelnummer erkennen, allerdings befindet sich dort, wo die Ziffer sein müsste, eine kleine dunkle Stelle. Heut...

Thursday, May 17th 2018, 2:50pm

Author: Cantus

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Hallo zusammen, da sich bei meiner Vorstellung niemand mit speziellen Wünschen geäußert hat, habe ich alle Ganzsachenumschläge von Preußen, die sich so im Laufe der Zeit bei mir angesammelt haben, eingescannt, um hier ein wenig mittun zu können. Bei allen diesen Umschlägen stand der theoretische Katalogwert für mich völlig im Hintergrund, es war auch nicht mein Ziel, die unterschiedlichen Umschläge von Preußen zusammenzutragen, sondern die unterschiedlichen Aufgabestempel und damit verbunden die...

Thursday, May 17th 2018, 2:50pm

Author: Cantus

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Hallo zusammen, da sich bei meiner Vorstellung niemand mit speziellen Wünschen geäußert hat, habe ich alle Ganzsachenumschläge von Preußen, die sich so im Laufe der Zeit bei mir angesammelt haben, eingescannt, um hier ein wenig mittun zu können. Bei allen diesen Umschlägen stand der theoretische Katalogwert für mich völlig im Hintergrund, es war auch nicht mein Ziel, die unterschiedlichen Umschläge von Preußen zusammenzutragen, sondern die unterschiedlichen Aufgabestempel und damit verbunden die...

Thursday, May 17th 2018, 1:48pm

Author: Cantus

Ganzsachen Hannover

Hallo Ralph, ja, mit der Schrift habe ich leider immer wieder so meine Probleme, ich weiß aber dich und Andere an meiner Seite, da kann nichts schief gehen. Den Umschlag von Melle hatte ich gezeigt, weil ich eine Schwäche für solche Rechteckstempel habe, leider sind sie nicht so sehr oft anzutreffen. Einige wenige habe ich aber noch, so auch den vom 15.November aus Uslar, abgeschlagen auf U 5 II; dieser Umschlag war ab 1859 in Gebrauch. Wenn ich das richtig lese, ging der Brief an den Kaufmann v...

Sunday, May 13th 2018, 2:04am

Author: Cantus

Ein Ganzsachenspezialist betritt den Raum

Hallo Dieter, die Statik ist kein Problem, da es bei uns keinen Keller gibt und die Fußböden alle auf der nackten Erde liegen. Ein Keller wäre ein dauernd nasses Problem, denn unser Dorf liegt nur 5,3 m über dem Meeresspiegel und unser Haus noch ein wenig tiefer. Ansonsten habe ich den Eindruck, dass meine Liste euch alle überfordert, und vielleicht muss ich mich letztlich wirklich selber entscheiden, was so sehenswert ist, dass ich es hier vorrangig vorstelle. Viele Grüße Ingo

Friday, May 11th 2018, 1:00pm

Author: Cantus

Ganzsachen Hannover

Melle ist mit rund 46.000 Einwohnern heute die größte Stadt im Landkreis Osnabrück. Im Jahr 1890 hatte die Stadt immerhin schon etwa 2.400 Einwohner, war also auch damals schon lange kleines kleines Dorf mehr. Nach der Annexion des Königreichs Hannover im Jahr 1866 fiel die Stadt Melle an das Königreich Preußen. Der nachfolgend gezeigte Ganzsachenumschlag erschien im Jahr 1859 und war auf jeden Fall noch vor diesem Wechsel in Gebrauch. Die Empfängerin des Briefes, Fräulein Lilo Bock aus Diepholz...

Friday, May 11th 2018, 12:15pm

Author: Cantus

Ein Ganzsachenspezialist betritt den Raum

Hallo Ralph, hallo Andreas, hallo Erwin, ich danke für eure ersten Kommentare. Ein Teil der Sammlungen ist in kleineren Kartons untergebracht, alleine schon aus Zeitgründen, denn das Einsortieren in Alben kostet recht viel Zeit, die ich für diesen Zweck nicht immer zur Verfügung habe. Natürlich stellt sich für mich auch immer wieder die Frage, wo ich die vielen Alben lasse, weshalb ich vor einem Jahr begonnen habe, meine Schallplattensammlung auszudünnen. Auf die Art habe ich immerhin erst einma...