You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Sunday, September 8th 2019, 11:16pm

Author: Erdinger

Bayern nach Elsaß Deutsch Lothringen

Lieber Ralph, Elsaß-Lothringen, jaja, aber der seltene 20a-Stempel von Steinwenden — der macht das Stück erst richtig gut. Spaß beiseite: Dass man auf so ein Stück ein Vierteljahrhundert oder länger warten muss, kann ich mir gut vorstellen. Postanweisungen, die über die bayerischen Grenzen hinausgehen, sind mir bisher kaum aufgefallen, und ich schaue mir eigentlich fast alles an, was im Netz in dieser Art angeboten wird, rein aus Neugier. Viele Grüße aus Erding!

Sunday, September 8th 2019, 11:05pm

Author: Erdinger

Der besondere Brief - Das besondere Poststück

Lieber Ralph, auf so ein Stück muss man lange warten! Deservitorium kann man wohl am treffendsten mit „Jahresendabrechnung“ übersetzen. Viele Grüße aus Erding!

Sunday, September 8th 2019, 1:13pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, wie schon bei Trostberg angesprochen, gibt es auch Briefsammlungen, die nicht offiziell anerkannt waren und in keiner amtlichen Aufstellung auftauchen. Und das, obwohl sie sich in ihrer Art kaum von "anerkannten" unterschieden (Dachau, Deggendorf). St. Ingbert, heute im Saarland gelegen, von 1816 bis 1920 aber bayerisch, war kein unbedeutender Ort: mehrere Tausend Einwohner, mit Bergbau, Verhüttung und Fabriken, hatte bis 1844 keine eigene Post, so unglaublich das auch klingt. In ...

Sunday, September 8th 2019, 12:20pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Zum Posting #179: Lieber Ralph, danke für die Schützenhilfe, so weit alles klar. Rückseitig wurden also 8 Décimes angeschrieben? Warum wurden dann vorderseitig nur 16 Décimes als Gesamtportobetrag ausgeworfen? Viele Grüße aus Erding!

Sunday, September 8th 2019, 12:15pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Lieber Hermann, dieser Beilegezettel ist ganz sicher nach dem Geschmack von @filigrana und verrät viel über den Wandel im Geschäftsgebaren dieser Zeit, in der der Geist der Aufklärung langsam auch in der Provinz Fuß fasste. Der Adel, an dessen Sitten sich auch das Bürgertum orientierte, verlor als Vorbild an Bedeutung. Umständliche Höflichkeitsfloskeln ein- wie ausgangs von Briefen kosteten einen Briefschreiber viel Zeit. Der Zettel bat die Korrespondenzpartner um Verständnis dafür, dass man sic...

Sunday, September 1st 2019, 5:34pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Verehrte Freunde, machen wir gleich mit dem Buchstaben K weiter: Im oberbayerischen Badeort Kreuth bestand seit 1825 nur während der Saison eine Briefsammlung, die aber mit einer dreimal wöchentlichen Verbindung nach München über Tegernsee über eine sehr gute postalische Anbindung verfügte, verglichen mit vielen anderen Orten. Streng genommen ist der hier gezeigte Brief (ex Sammlung Pietz) kein Beleg für die Briefsammlung mehr, sondern für eine Postexpeditionsfiliale mit Poststall, die seit 1. J...

Sunday, September 1st 2019, 5:16pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, Königshofen im Grabfeld ist eine der ältesten Briefsammlungen, die seit mindestens 1767 belegt ist. Der Ort kam 1802 erstmals zu Bayern, 1806 zum Großherzogtum Würzburg, 1814 wieder zu Bayern. Bei einer Festungsstadt – denn um eine solche handelte es sich bei Königshofen – möchte man einen stetigen und nicht zu geringen Postausgang erwarten. Das Erstaunliche ist aber, dass Briefe mit bestimmten Ortsstempeln zu den seltensten und am höchsten bewerteten in der bayerischen Vormarkenz...

Sunday, September 1st 2019, 4:42pm

Author: Erdinger

Mi. Nr 15

Liebe Freunde, jetzt habe ich auch einen Poste-Restante-Beleg in der Sammlung, noch dazu mit Nr. 15, weswegen ich das Couvert hier zeige. Offensichtlich wurde der Brief vom Adressaten sehr bald abgeholt, denn der Ausgabestempel datiert bereits vom nächsten Tag. Zum Stempel kann man noch sagen, dass er der Bibliothek für postgeschichtliche Heimatforschung in Oberfranken zufolge ein A 20.I, höherer Typ ohne Punkt nach dem Ortsnamen und ohne Strich zwischen den Stunden ist. Viele Grüße aus Erding!

Wednesday, August 28th 2019, 11:25am

Author: Erdinger

Aktuelle Auktionen

Liebe Freunde, die nächste Deider-Auktion steht schon online, sind ein paar hübsche Sachen dabei. Viele Grüße aus Erding!

Sunday, August 25th 2019, 7:58pm

Author: Erdinger

Österreich - Bayern im Postverein

Liebe Freunde, ich vermute, dass es sich nicht um Zettl, sondern um Zeltl handelt. Das sind kleine Kuchen/Brötchen mit Kräutern und ähnlichen Ingredienzen, von denen man sich eine vorbeugende/heilende Wirkung gegen/bei Krankheiten verspricht (häufig von Apothekern und Lebzeltern hergestellt bzw. vertrieben). Kann man sich wie Aachener Printen oder Magenbrot vorstellen. Viele Grüße aus Erding!

Friday, August 23rd 2019, 3:43pm

Author: Erdinger

Rundbrief 73

Liebe Freunde, der neue Rundbrief liegt in der Druckerei. Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack. Einige neue Beiträge liegen sogar schon vor bzw. sind angekündigt. Viele Grüße aus Erding!

Wednesday, August 21st 2019, 10:44pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, zu den eindeutigen Fällen bei den bayerischen Briefsammlungen gehört das pfälzische Edenkoben, das bis Mitte August 1816 von Neustadt, ab dann von Landau aus postalisch versorgt wurde. Am 5. Februar 1833 wurde dem Bürgermeisteramt mitgeteilt, dass die Generaladministration der Posten die Errichtung einer Briefsammlung in Edenkoben genehmigt hatte. Diese wurde bis 1838 von Jakob Hosemann in seinem Haus betrieben. Am 1. Juni 1844 kam noch eine Fahrpostexpedition hinzu, aber nie ein ...

Wednesday, August 21st 2019, 10:05pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, im Hof- und Staatshandbuch 1833 noch Briefsammlung, in der Ausgabe 1835 unter den Postexpeditionen des OPA Nürnberg zu finden. Was war in der Zwischenzeit passiert? Genau, die am 1. April 1828 in Lauf geschaffene »Briefpostexpedition ohne Poststall« hatte wegen ihrer Lage am Eilwagenpostkurs Nürnberg—Amberg am 1. März 1834 einen Poststall erhalten. Parteisache aus Lauf nach Ansbach, in der 2. Entfernungs- und 2. Gewichtsstufe nach dem Generaltarif von 1810 mit 6 Kreuzern bei der A...

Sunday, August 11th 2019, 11:02pm

Author: Erdinger

Stempelgebühr mit ins Porto einbezogen

Liebe Freunde, vielleicht gibt der §6 dieser Verordnung zur amtlichen Postportofreiheit von 1806 einen Hinweis? Viele Grüße aus Erding!

Sunday, August 11th 2019, 10:43pm

Author: Erdinger

Kleinster Brief aus Bayern?

Liebe Freunde, mit 7,8 auf 8 cm sicher nicht der kleinste Brief, aber doch einer der kleinsten aus der Götz-Korrespondenz nach Landshut. Viele Grüße aus Erding!

Sunday, August 11th 2019, 10:31pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, vor drei Jahren habe ich hier im Forum die Festschrift zum 40jährigen Vereinsjubiläum des Briefmarkensammler-Vereins Trostberg von 1996 eingetauscht. Die stellte im Hinblick auf Briefsammlung auch gleich einen Treffer dar. Die seit dem 17. Jahrhundert bestehende Post- und Relaisstation im nahen Stein (an der Route München–Wasserburg–Salzburg–Wien) wurde 1808 als königlich bayerische Poststation übernommen. Dort wurde auch die Post aus dem Markt Trostberg abgefertigt. Im September ...

Thursday, August 8th 2019, 3:10pm

Author: Erdinger

Mauritius

Hallo weite Welle, also einen Schweizer Bahnpoststempel kann ich schon einmal identifizieren ... Der Absender Cornelio Joris war übrigens der Gründer des Bayerischen Philatelisten-Vereins in München und einer der ersten bayerischen Stempelforscher. Näheres in der aktuellen PhilaHistorica-Ausgabe (weiß @weite Welle sicher bereits, ist aber auch für die anderen Leser interessant). Viele Grüße aus Erding!

Monday, August 5th 2019, 3:28pm

Author: Erdinger

Infla Freimarken Posthornserie

Liebe Freunde, wenn Michael schon so schön mit der 5-Mark-Marke vorlegt, lege ich noch eine nach: index.php?page=Attachment&attachmentID=64862 Drucksache bis 25 g aus Dorfen, innerorts versandt (15.12.1922—14.1.1923) Ansonsten gibt es in meiner Heimatsammlung gar nicht so viele "reinrassige" Posthorn-Frankaturen. index.php?page=Attachment&attachmentID=64863 Einzelfrankatur mit 3 M aus Erding zum Inlandstarif (galt auch nach Österreich) bis 20 g. (1.7.—30.9.1922) index.php?page=Attachment&attachm...

Sunday, August 4th 2019, 10:11pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, keines der einschlägigen philatelistischen Handbücher, ob nun Englram oder Pietz, verzeichnet Bergzabern in der Pfalz als Briefsammlung. Ein Handbuch allerdings schon, nämlich das Hof- und Staatshandbuch des Königreichs Bayern von 1819. Im letzten davor erschienenen Handbuch von 1813 konnte der Ort nicht aufgeführt sein, denn die Pfalz war ja erst 1816 bayerisch geworden, und im nächsten Staatshandbuch von 1824 zählte Bergzabern schon als Expedition. Nach den Revolutionskriegen wa...

Saturday, August 3rd 2019, 6:50pm

Author: Erdinger

Vergangene Auktionen

Hallo bayernjäger, Oppenheimer habe ich. Viele Grüße aus Erding!