You are not logged in.

1

Wednesday, November 18th 2015, 8:42am

angekommen

Grüß Gott zusammen,
die freundliche Einladung von Filigrana hat mich hierher ins Forum gebracht. Ich danke ihr herzlich dafür. Mein Name ist Wolfgang Appell, vormals Mathe-Pauker, 69 Jahre alt, lebe in Erlangen und halte für mich den Nickname eigentlich für überflüssig. Ohnehin wird der eine oder andere schon meine Website zur Bayern-Philatelie, speziell zur Post- und Verkehrsgeschichte des Westallgäus besucht haben. Diesem Thema spüre ich immer noch nach, obwohl seit einigen Jahren die Genealogien, Biographien, Schicksale jüdischer Familien im Zentrum meiner Arbeit stehen. So arbeite ich gegenwärtig an einem Familienbuch über die jüdischen Familien Erlangens und erstelle aus den Kriegsstammrollen der Kgl. Bayer. Armee Kriegskalender für die jüdischen Soldaten, die einst in Erlangen stationiert waren, und versuche ihr weiteres Schicksal aufzuklären. Ich habe 445 jüdische Soldaten identifiziert. Das Projekt www.lorlebergplatz.de wird mich also noch eine Weile beschäftigen. Nichtsdestotrotz habe ich vor mich hier im Forum immer wieder zu entspannen und hin und wieder einen Beitrag zu leisten. Hier ist mein Antritts-Mitbringsel http://www.bayernsammler.de/pbv1.pdf .

Wolfgang (bayernsammler)

Erdinger

Experte

Posts: 971

Location: Erding

Occupation: Producer (Books)

  • Send private message

2

Wednesday, November 18th 2015, 8:49am

Lieber Wolfgang,

herzlich willkommen in diesem Forum! Deine Homepage über das Westallgäu haben wir hier bereits verlinkt, und wer sie nicht kennt, hat etwas verpasst. Neben der Philatelie ist in diesem Forum auch das geschichtliche Interesse ausgeprägt, weil beides - Briefmarkenkunde und Geschichte - eng zusammengehört. Wir freuen uns auf interessante Beiträge von dir!

Viele Grüße aus Erding!
Achter Kontich wonen er ook mensen!

3

Wednesday, November 18th 2015, 1:20pm

Lieber Wolfgang,
ich danke DIR von ganzen Herzen das da bist!

Warum ich diese Mann angesprochen habe?
Wir ihr weißt sammle ich Korrespondenz eine Handels Firma, aus Inhalten dehne Briefe geht vor das sie Wahre von Schweizerischen und Italienischen Fabriken kauften und Versendung (überwiegend 18 Jahrhundert) durch Lindauer Boten Jahrzehnte organisiert wahr. Auf seine Seite sind so viele unglaublich gut verarbeitete Zusammenhänge zur Boten Thema mit welche ich mich zur zeit beschäftige.

Wenn man in Wikipedia Lindauer Boten angibt, liest man erste Satz: „Der Lindauer Bote (italienisch: Corriere di Lindo), auch genannt Mailänder Bote und 'Fußacher Bote', war ein Transportdienst zwischen den Städten Lindau und Mailand.“ (Untere Link in Wikipedia auch sehr lesenswert)
Heute weiß ich das man in Lindau diese Boten Mailänder Bote nannte, in Mailand Corriere di Lindo und seit 17 Jahrhundert bis April .1771 wahren es Boten welche von Fußach stammen.
Aus deine Antritts-Mitbringse , sind viele Details die damaligen Umstände erwähnt warum man die aus Fußach „gekündigt“ hat. (würden sogar mit körperliche Züchtigung gedröhnt..)
Was es alles für Handels Häuser bedeutete, wie reagiert Lindauer Kaufmahnschaft (klagen sogar Stadt Lindau an wegen Gäscheftliche Verluste, unten anderen Firma Cramer dehne Briefe ich sehr mag), welche Entscheidungen ausgemacht würden, welche Routen und Geschäfte die Boten verlieren....und und und. (muss mich bremsen, weil wir bei Willkommen Thema sind.)
Man erfährt es nur wenn man Menschen wie dich um Hilfe bittet.

Deine bayernsammler Seite, ist für mich, da ich nicht hier geboren würde, eine die besten auf welche ich greifen darf weil so vieles nicht nur aus die Postgeschichte aber auch die Historische Sicht von dir verarbeitet und weiter gegeben würde.

Dann heiße ich dich hier Willkommen, wünsche dir das du auch Antworten auf eine – zwei deine Fragen hier findest oder bekommst.
LG Adriana :)
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Posts: 21,492

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

4

Wednesday, November 18th 2015, 1:52pm

Hallo Wolfgang,

schön einen Herausgeber einer Homepage mit bayerischer Relevanz bei uns zu haben. Meine beiden Vorschreiber haben das schon zu Recht gewürdigt.

Deine Liebe zur Genealogie teilen viele (meine Frau und ich natürlich auch, auch andere hier wie ich weiß) und eine Verquickung von verschiedenen Forschungsrichtungen schärft den Blick auf das Große und Ganze in besonderer Weise.

Also nicht verzagen und ruhig mal was zeigen bzw. auch fragen - hier wird jedem geholfen. :)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

5

Wednesday, November 18th 2015, 4:02pm

Hallo bayernsammler,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Habe schon öfters in Ihrer Homepage nachgeschaut und
interessantes für mein Sammelgebiet gefunden.

Beste Grüße von VorphilaBayern

6

Wednesday, November 18th 2015, 4:10pm

Hallo bayernsammler,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Viel Spaß!

LG
Christian

7

Wednesday, November 18th 2015, 6:11pm

Hallo bayernsammler,

den Wünschen meiner Vorredner schließe ich mich gerne an, auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :thumbsup:

Habe mal kurz auf Ihre HP geschaut....Die sieht klasse aus :)

Beste Grüße!!
Beste Grüsse von
Bayern Social



"Sammler sind glückliche Menschen"

This post has been edited 1 times, last edit by "Bayern Social" (Nov 20th 2015, 6:23pm)


ivosteijn

Experte

Posts: 13

Location: Arcadia, CA, USA

Occupation: Risk Management

  • Send private message

8

Friday, November 20th 2015, 6:18am

Hallo und Wilkommen!
"Who says I don't have a conscience? I have 10!"

9

Friday, November 20th 2015, 5:27pm

Hallo bayernsammler,

dass ich in diesem Forum einmal einen Sammler treffe, der einen Bezug nach Lindenberg hat, hätte ich nicht für möglich gehalten.
Vor vielen Jahren habe ich einmal etliche Vorphilabriefe bei Ihnen gekauft.
Herzlich in diesem Forum willkommen.

Grüsse von liball (=Lindenberg im Allgäu)

maunzerle

Experte

Posts: 1,936

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

10

Friday, November 20th 2015, 6:12pm

Hallo bayernsammler,

Herzliche Willkommensgrüße auch aus Niederbayern von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)