You are not logged in.

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

1

Friday, October 21st 2011, 2:10pm

Sendungen von und nach Magdeburg

Liebe Sammelfreunde

hier habe ich einen Brief aus ....stadt vom 15.Januar 1769 nach Sudenburg. Der Ortsname ist auf der dritten Seite, aber lesen kann ich hier so gut wie nichts... :(

Die Anschrift ist in französisch und ging an einen Herrn Koeppe, Ministre de la .....

Mir scheint, dass ein guter Groschen Porto und darunter ein Bruchstrich mit einem weiteren 1/2 guten Groschen notiert worde.
Soweit mir bekannt, wurde die Sudenburg von Magdeburg aus bestellt. Der Lohn war allgemein 3 Pfennige für eine Bestellung im Ort, hierzu habe ich keine Angabe.


Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 17690115_xxxstadt_Sudenburg_V.jpg
  • 17690115_xxxstadt_Sudenburg_R.jpg
  • 17690115_xxxstadt_Sudenburg_Seite1-30.jpg
  • 17690115_xxxstadt_Sudenburg_Seite2-30.jpg
  • 17690115_xxxstadt_Sudenburg_Seite3-30.jpg

Posts: 21,499

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

2

Saturday, October 22nd 2011, 7:16pm

Lieber Magdeburger,

ich lese: Ministre de la Parole de Dieu tres merité.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

3

Sunday, April 22nd 2012, 3:57pm

.... nach Krosigk

Liebe Sammelfreunde

heute mal ein Postvorschußbrief an "Dem Pastor?, ................. lieben getreuen dem N.N. von Trotha zu Krosigk"
Im Inhalt geht es scheinbat um verschiedenes, zumindestens ein paar Bruckstücke kann ich entziffern. Als Datum lese ich den 2. (oder doch 7.) November 1780. Krosigk liegt bei Halle an der Saale, ca 1,5 Meilen nördlich.

Geschrieben ist es auf Stempelpapier von 4 Gute Groschen.
Der Postvorschuß betrug insgesamt 1 Thaler 10 Gute Groschen und schon in dieser Zeit galt, je 1/2 Thaler 1 Guter Groschen Procura, so dass hier 3 Ggr anfielen. Auch die Aufteilung 75% für die aufgebende und 25% für die ausgebende Postanstalt existierte.

Oben rechts wurde der Postvorschuß von 34 Ggr, darunter 2 1/4 Ggr Procura (die 75%) = 36 1/4 Ggr Zwischensumme notiert. Als nächstes sind 41 1/2 notiert worden, also eine Differenz von 5 1/4 Ggr. Davon werden 3/4 Ggr Restprocura abgezogen, so sind noch 4 1/2 Ggr zu klären. Laut Berghauer ( 1800 ) finde ich eine Taxe nach Halle bzw. Bernburg von 1 1/2 Ggr. Die dafür abgehenden Posten wäre die Bernburger bzw. Mansfelder und die Hallische bzw. Leipziger Post.

Jetzt müßte ich spekulieren;
Ich denke, dass er über Bernburg lief, wofür für einen Brief von 1 bis 4 Loth die doppelte Taxe anfielen, von dort weiter nach Halle vielleicht für einen weiteren Ggr. Der restliche halbe war der Zuschlug für eine unfrankierte Sendung. Schußlich endlich wurden jedoch 43 Ggr fällig, also nochmals 1 1/2 Ggr dazu, was für Boten denkbar wäre.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 17801102_Magdeburg_Krosigk_V-70.jpg
  • 17801102_Magdeburg_Krosigk_Inhalt-30.jpg

Posts: 21,499

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

4

Sunday, April 22nd 2012, 4:14pm

Lieber Magdeburger,

ich darf die Adresse etwas korrigieren:

"Dem Vesten, Unserm lieben Getreuen, dem N. N. von Trotha zu Krosigk".

N. N. = Nomen nescit, also den genauen Namen kenne ich nicht.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

5

Sunday, April 22nd 2012, 4:58pm

Lieber Bayern Klassisch

könntest Du noch so freundlich sein und die Teile für den Postvorschuß entziffern?

Oben würde ich noch lesen
17 Ggr pr: Resoli ------ darunter
17 Ggr pro (und viele Fragezeichen)

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf

Posts: 21,499

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

6

Sunday, April 22nd 2012, 5:10pm

Lieber Magdeburger,

17 Gutegroschen per Resolution
17 Gutegroschen per Resolution d. 30. Oktobris wegen Trauer Geläute

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

7

Sunday, April 22nd 2012, 5:21pm

Lieber Bayern Klassisch

recht herzlichen Dank!

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

8

Thursday, February 12th 2015, 4:27pm

...nach Halle/Saale)

Liebe Sammelfreunde

heute möchte ich mal einen Wertbrief zeigen, welcher "An Einen Wohledlen Rath der Stadt Halle" adressiert wurde.
Unten links wurde vermerkt: "Einliegend Eine Oblig(ation) über 400 ß (Reichsthaler) H(errschaftliche) B(anco) S(ache)"

Der Inhalt, soweit ich es lesen konnte (oder was ich auch immer gelesen habe) Ergänzungnen bzw. Korrekturen sind sehr gewünscht!

pr(äsentiert) d(en) 25ten Octob(er) 1774

Haben die, von Einem Wohledlen Rath zu Halle, unterm
14t(en) huj. zinstlose belegte 100ß (Reichsthaler) Cour(ant) für die Kirchen zu
Domnitz und Thalena, erfolget anliegende confirmirte
Obligation hab ( Zeichen für Netto? ) 9954.
Wogegen wir uns den ertheilten Interims-Schein, mit
dem allerehrsten ?riedarum zurück erbitten. Magdeburg
den 24ten October 1774.
Magdeburger Banco Contoir
(unterschrift)

Das original ist von ??? Syndiov zu ash???iren, und
Der interims Schein ist mit heutiger Post zu
remittieren Halle d(en) 28 Oct(ober) 1774
Laper Salfur.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 17741024_Magdeburg_Halle_V-70.jpg
  • 17741024_Magdeburg_Halle_R-70.jpg
  • 17741024_Magdeburg_Halle_Inhalt-70.jpg

Posts: 21,499

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

9

Thursday, February 12th 2015, 4:45pm

Lieber Magdeburger,

"sub numero"

"... das original ist von dem Herrn Syndico (siehe "Syndicus" oder "Syndikus") zu asserviren ..." (s. unter Asservaten)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

10

Saturday, May 13th 2017, 4:55pm

Liebe Sammelfreunde

diese Hülle ging von Magdeburg nach Rottenburg und der nicht mehr vorhandene Inhalt soll angeblich am 23.09.1771 geschrieben worden sein.
Blöderweise ist es mir nicht sicher möglich die Anschrift und den franchise-Vermerk zu lesen...

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 17710923_Magdeburg_Rottenburg_V90.jpg
  • 17710923_Magdeburg_Rottenburg_R90.jpg

Posts: 21,499

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

11

Saturday, May 13th 2017, 5:28pm

Lieber Magdeburger,

ich lese:

An das Königl. Preuß. Berg - Amt zu Rottenburg

H. Bergwerks S. (wohl: Herrschafftliche Bergwerks Sache)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,180

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

12

Saturday, May 13th 2017, 6:46pm

Lieber Bayern Klassisch

Danke!
Die weitere Frage, die sich mir stellt: Ist Rottenburg am Neckar gemeint?

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf

Michael

Administrator

Posts: 2,468

Location: Bergisches Land

  • Send private message

13

Saturday, May 13th 2017, 7:05pm

Lieber Ulf,

gemeint war wohl das Magdeburgisch-halberstädtische Bergamt in Rothenburg/Saale.
Das Oberbergamt wurde 1772 eingerichtet.

Gruß
Michael
Preußen mit Transiten

Posts: 21,499

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

14

Saturday, May 13th 2017, 10:35pm

Lieber Magdeburger,

der liebe @Michael hat sicher Recht - ein Preußenbrief nach Württemberg hätte, von wann auch immer er wäre, als Transitbrief eine ganz andere Optik.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"