You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,241

Thursday, July 20th 2017, 11:15am

Hallo Planke
Ich habe hier ein Problem bei einer Postanweisung. diese lief von Bozen nach Triest während der bayrischen Besetzung Tirols am 15. juli 1808. Hier kann ich 2 Wörter nicht entziffern.
1. Für Francation bis.......... 2 .Für Receplisse...... Obes sich hier um ein Grenzfranco handelt ist möglich da Triest nochÖsterreichisch war. Die Landzugehörigkeit von Triest ist für mich noch nicht ganz in Sinn. Deshalb hier diese Frage. Hier bitte ich um Hilfe.
Recht vielen Dank im voraus und viele Grüße: Planke.

Oben steht ein Paket Muster an .... Triest, wenn das Paket nach Triest gerichtet war ist eine Versendung über das Pustertal durchaus denkbar, das heisst dann, dass Obertrauburg als Grenzort zum Illyrischen passen würde.
Kugtatscher firmierte hier noch als bayerischer Postmeister während er ja 1809 zu den Aufständischen bzw dann zu den Italienern ging.

1,242

Thursday, July 20th 2017, 5:40pm

Lieber Hermann,
Oberdrauburg damals auch als Obertrauburg, Ober D(T)rauburg usw geschrieben.
LG A
Filigrana has attached the following image:
  • I-2-269.jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Planke

Experte

Posts: 359

Location: Gais (Italien)

  • Send private message

1,243

Thursday, July 20th 2017, 7:59pm

Hallo WerterJohelbig!
Recht vielen Dank für Deine Aufklärung. Auf Oberdrauburg wäre ich nicht gekommen, da mir immer Innichen als
Grenzpostamt vorschwärmt wegen der Illyrienzeit. Briefe die durch das Pustertal während der Bayrischen besetzung gelaufen sind habe ich noch keinen. Deshalb werde ich jetzt wohl versuchen müssen einen zu finden. Nochmals meinen Großen Dank und viele Grüße: Planke

1,244

Saturday, July 22nd 2017, 5:44pm

Hallo zusammen.

Kann jemand das entziffern?

Viele Grüße
Kreuzerjäger
Kreuzerjäger has attached the following image:
  • Ausschnitt.jpg
Das einzige Mal, dass Chuck Norris sich irrte, war, als er dachte, er hätte sich geirrt.

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,245

Saturday, July 22nd 2017, 6:07pm

Lieber Ronald,

gibt es dazu einen Kontext, aus dem man die Eigenarten des Schreibers ersehen könnte? Würde es leichter machen ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

1,246

Sunday, July 23rd 2017, 1:52pm

Lieber Ralph.

Ich habe hier noch den Inhalt des Briefes:

Todtnau 26 Jannar 1870

Tit Spinnerei Lauffenmühle Thiengen

Aus Ihrem eben erhaltenen Telegramm
ersehengerne, daß die 3000 ? (Pfund ?) 24 Mule 44 ½
lieferbar baldmöglichst in Ordnung gehen &
istes uns lieb, wenn Sie mit Lieferung
nächsten Monat bald beginnen können.
Auf das 1 d ? Mule sind wir sehr be-
eilt & wäre es uns lieb, wenigstens
500 (?) baldigst zu erhalten, Sie würden uns
dadurch einen großen Gefallen erweisen.-
Liefern Sie auch 24 (?) Mule auf kleinen Coses(?) =9
undzu welchem Preiß & wir würden Sie
einen weitern Auftrag in 1 d Mule grau ge-
bündelt billigst annehmen!
Da wir in Mule in unserer Spinnerei fast
nichts mehr spinnen, so dürfen Sie bei guter
Waare & billigen Preißen auf eine regelmäßige
Kundschaft an uns zählen & indem Ihren gef(älligen)
Nachrichten entgegen sehen, legen noch
f 424 30
f426 30 per 27 Febr auf ? zur Gutschrift bei
& zeichnen achtungsvollst

Meinrad Thoma Söhne

Vielleicht hilft es ja.

Viele Grüße
Keuzerjäger
Kreuzerjäger has attached the following image:
  • B-IS1.jpg
Das einzige Mal, dass Chuck Norris sich irrte, war, als er dachte, er hätte sich geirrt.

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,247

Sunday, July 23rd 2017, 4:16pm

Lieber Ronald,

"auf das 18er Mule"

"wenigstens 500 Pfund"

"24er Mule"

"auf kleinen Cops" ( ?? )

"auf FFurt" = auf Frankfurt am Main.

Leider hat es nicht geholfen; ich lese, aber das kann alles falsch sein: 2 Preise par franco (oder Frankfurt) 31x.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

1,248

Sunday, July 23rd 2017, 6:33pm

Lieber Ralph.

Danke. Dann sind wieder ein paar Lücken geschlossen.

Viele Grüße
Ronald
Das einzige Mal, dass Chuck Norris sich irrte, war, als er dachte, er hätte sich geirrt.

vals59

Experte

Posts: 551

Location: Nordfrankreich

  • Send private message

1,249

Friday, July 28th 2017, 9:03pm

Hallo zusammen,

Kann jemand mir helfen, die Anschrift auf diesem Brief zu entziffern?
Ich wäre auch für die Erklärung des Portos dankbar.

Viele Grüsse.

Emmanuel.

Posts: 765

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,250

Friday, July 28th 2017, 9:33pm

Lieber Emmanuel,
ich lese:
nach Wierdenberg=
Bessigheim abzugeben
in Hessigheim an Herrn
Schuldheis Häußler

Posts: 765

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,251

Friday, July 28th 2017, 9:39pm

Es wird sich wohl um Besigheim, Hessigheim und Werdenberg handeln.
Beste Grüße
Erwin W.
preussen _fan

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,252

Friday, July 28th 2017, 11:43pm

Lieber Emmanuel,

Erwin hat das schlechte Geschreibsel der Adresse schon transkribiert.

Aus dem 5. Rayon 25 Kreuzer Porto bis zum Rhein für Frankreich. 8 Kreuzer für Thurn und Taxis = 33 Kr.. Dazu 2 Kreuzer für die Zustellung ins Haus des Empfänger = total 35 Kreuzer.

Briefe aus dem 5. französischen Rayon sind meines Erachtens selten - in das ungleich größere Bayern kenne ich davon vlt. ein Dutzend bis 15 Stück. Dann wird es nach Württemberg eher weniger Briefe, als mehr geben.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

vals59

Experte

Posts: 551

Location: Nordfrankreich

  • Send private message

1,253

Saturday, July 29th 2017, 8:15am

Lieber Erwin und lieber Ralph,

Danke sehr für Ihre Hilfe.

Noch eine Frage: was bedeutet die eigerahmte "17"? Postalisch oder nicht?

Viele Grüsse.

Emmanuel.

Posts: 765

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,254

Saturday, July 29th 2017, 1:32pm

liebe Sammlerfreunde und Schriftexperten, jetzt brauche ich Hilfe. Wie heißt die Freifrau von ?????.
beste Grüße
Erwin W.
preussen_fan has attached the following image:
  • NDP U1 KaIV-Liegnitzer-SoFo-HAMM BAHNH 3 3 8-12V.jpg

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,255

Saturday, July 29th 2017, 2:03pm

Lieber Emmanuel,

was du für eine 17 hälst, ist eine eingerahmte 4 und das war eine Kartierungsnummer von Taxis.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,256

Saturday, July 29th 2017, 2:08pm

Lieber Erwin,

Freifrau von Khaynach.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&…ykeoZkGBcqoBM_A
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Posts: 765

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,257

Saturday, July 29th 2017, 2:42pm

danke lieber Ralph,
von Kayna hatte ich schon, dann aber weiter keine Idee. Gut dass wir dich haben.
beste Grüße
Erwin W.

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,258

Saturday, July 29th 2017, 3:40pm

Lieber Erwin,

Sauklaue darf man ja nicht mehr sagen - die Schrift ist halt nur stark individualisiert! 8)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Posts: 765

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,259

Saturday, July 29th 2017, 6:17pm

Lieber Ralph
Belege mit extrem stark individualisierten Schriften kann ich mengenweise vorzeigen
viele Grüße
Erwin W.

Posts: 19,777

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,260

Saturday, July 29th 2017, 7:21pm

Lieber Erwin,

das spricht ganz klar für dich, deine Absender und dein Sammelgebiet. ;)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"