Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 829

Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Beruf: Dipl. Ing., Dozent

  • Private Nachricht senden

61

26.02.2017, 20:00

lieber Bernd,
meiner Meinung nach ergab sich folgendes:
Der Brief wog mit 7/10 Loth mehr als 10gr, also doppelte Briefgebühr = 2 x 4,5 Sgr. + 4 Sgr. Recommandation = 13 Sgr.
Die 2 anderen Siegel sind interessant. Vielleicht waren die Originalsiegel an diesen Stellen abgefallen?
beste Grüße
Erwin W.
preussen_fan

BaD

Experte

Beiträge: 522

Wohnort: Dresden

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

62

26.02.2017, 20:22

Hallo Ralph und Erwin,
besten Dank für eure Hilfe.
Liebe Grüße aus Dresden sendet
Bernd

63

26.02.2017, 20:30

Liebe Freunde,

ich glaube nicht, dass die Siegel abgefallen sind - eher waren bei der Aufgabe nur 3 Siegel appliziert worden und Frankreich siegelte 2 Mal nach.

Leider ist der Scan nicht gut, so dass ich kaum etwas lesen kann, aber es scheint mir, dass der Siegeltext eher französisch sein müsste ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

BaD

Experte

Beiträge: 522

Wohnort: Dresden

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

64

26.02.2017, 20:40

Innen steht:
Depart et Arrive? 8
Außen wohl
Direction ................Postes
»BaD« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20170226_0004.jpg
  • IMG_20170226_0003.jpg

65

26.02.2017, 21:38

Hallo Bernd,

Direction Générale des Postes/Départ et Arrivée 8.

Diese Siegel wurden angebracht, weil der Brief durch den Blickpunkt der französischen Post nicht anständig geschlossen war.

Viele Grüsse.
Emmanuel.

BaD

Experte

Beiträge: 522

Wohnort: Dresden

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

66

27.02.2017, 08:57

Hallo Emmanuel,
vielen Dank.
Beste Grüße Bernd

woermi

Experte

Beiträge: 191

Wohnort: Österreich

Beruf: Saunatechnik

  • Private Nachricht senden

67

10.09.2017, 09:05

unterfrankiert...

Ich denke der ist durchgeschlüpft, anders kann ich mir die 3 Sg. Franco nicht erklären. Oder hat jemand eine Idee?
»woermi« hat folgendes Bild angehängt:
  • coeln-FR.jpg
„Männer für gefährliche Reise gesucht. Geringer Lohn, bittere Kälte, lange Monate kompletter Dunkelheit, ständige Gefahr, sichere Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Erfolgsfall.“

– Ernest Shackleton

Beiträge: 829

Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Beruf: Dipl. Ing., Dozent

  • Private Nachricht senden

68

10.09.2017, 14:28

hallo woermi,
zeigst du mal die Rückseite?
beste Grüße
Erwin W.
preussen_fan