You are not logged in.

Laurent

Experte

  • "Laurent" started this thread

Posts: 507

Location: Frankreich

  • Send private message

41

Sunday, October 29th 2017, 1:25pm

TARNSTEMPEL

Im Jahre 1902 wurden in Osterreich für den Geldverkehr Postanweisung-Kontrollstempel, auch Bezirksstempel gennant, eingeführt. Bezirksstempel deshalb, weil diese Stempel neben der Nummer des Postamtes auch die römische Nummer der Postbezirkes enthielten. Die Einführung erfolgte, um die Handhabung bei Postanweisungen zu vereinfachen und übersichtlicher zu gestalten.

Postanweisung, 4. November 1918


Schon vor Kriegsbeginn machte man sich Gedanken darüber, wie man die Aufgabeorte von Sendungen im näheren Kriegsgebiet geheim halten könnte. Dabei entstand die Idee, in einem solchen Falle an Stelle der OT-Stempel diese Kontrollstempel als sogenannte Tarnstempel zu verwenden. (...)
Wir wissen nur auf Grund des Vorhandenen Materials, dass diese Stempel hauptsächlich in Galizien (August bis November 1914) und in geringem Umfang in Tirol (Juni bis Oktober 1915) verwendet wurden.
(Quelle : H. Rainer, Stempel-Handbuch der KuK Feldpost 1914-1918, 2003)


Feldpostcorrespondenzkarte, 5. November 1914, Schlacht von Galizien.
Adresse des Absenders : KuK Feldpostamt 83 (XIV Korpskommando : 23./26.10,Kämpfe an unteren San ;
29.10/2.11, 2ter Vorstoss der Russen über der San ; 6./10.11, Rückzug gegen Krakau. Quelle : Heinz Nagel,
Katalog der KuK Feldpostämter und deren Einsatzgebiete mit Truppen und Kriegsereignissen
Philatelie-Club Montfort, 2007)
:)

This post has been edited 1 times, last edit by "Laurent" (Oct 29th 2017, 3:42pm)


Laurent

Experte

  • "Laurent" started this thread

Posts: 507

Location: Frankreich

  • Send private message

42

Saturday, December 30th 2017, 11:43am

NEUJAHRSTEMPEL !


Gewöhnliche Stempelfarbe war schwarz... Zweifellos hat der Militärpostbeamte den Neujahrstag gedenken wollen!

1. Januar 1915
Tabori Posta Hivatal ("Feldpostamt" auf ungarischer Sprache) Nr. 60 : 34. Infanterie-Division, Kämpfe in Galizien (Karpathen).

This post has been edited 1 times, last edit by "Laurent" (Dec 30th 2017, 11:54am)


Laurent

Experte

  • "Laurent" started this thread

Posts: 507

Location: Frankreich

  • Send private message

43

Saturday, January 13th 2018, 3:56pm

Feldpostkarte mit Autogramme des Generals der Infanterie von SARKOTIC,


Sarajevo, 21. Dezember 1916.
+ "kommandierender General und Landeschef von Bosnien und der Herzegowina" (violetter Amtstempel).

.........

Sarkotic von Lovcen, Stefan Freiherr, * 4. 10. 1858 Sinac (Kroatien), † 16. 10. 1939 Wien.
Offizier, ab 1917 Generaloberst.
Ab 1912 Kommandant des VII. kroatisch-slawonischen Landwehrdistrikts,
im 1. Weltkrieg als Nachfolger von General O. Potiorek ab 1914 Kommandierender General in Bosnien und Herzegowina,
1916 Eroberung von Montenegro.


Inspizierungsreise Sr. Exz. (...).
G.O. Sarkotic beim verlassen S.M.S. Dalmat in Castelnuovo (niederländische Staatsarchiv)