You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

581

Saturday, July 21st 2018, 5:23pm

Lieber bayern-nerv,
lieber Kilke,

im Thread "MiNr. 2, 3 Kr. blau" habt ihre beide heute jeweils einen Brief aus Zwiesel eingestellt.

Dann zeige ich auch meinen "Zwieseler" - aber auf der 6 Kreuzer braun. Den habe ich auch vor einigen Tagen bei ebay erstanden.

Viele Grüße
bayern-kreuzer
Bayern-Kreuzer has attached the following image:
  • 4 II1 Brief gMR 402 (1024x699).jpg

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

582

Saturday, July 21st 2018, 5:42pm

Zwiesel

Hallo Wolfgang,

da ist er ja, ich habe mir schon gedacht, das er bei dir gelandet ist, ich hatte mitgeboten, wollte eigentlich beide auf eine Seite packen, aber so haben wir es wenigstens "gerecht geteilt" ;)

Schöne Grüße
Volker
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

583

Sunday, August 5th 2018, 11:53am

Wolfratshausen

Hallo liebe Freunde,

.. leider nur ein Briefstück, und das leider auch nicht perfekt, aber in die Mühlradstempelsammlung kommt dieses Exemplar mit gMR 595 von Wolfratshausen trotzdem.

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following image:
  • 595 001.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

584

Wednesday, August 15th 2018, 11:29am

Hallo Freunde,

viele Plattenfehler bei den Quadratmarken kann man oft nur mit einer Lupe mit mind. 8-facher Vergrößerung erkennen. :D
Ich zeige mal einen Plattenfehler bei einer Mi.Nr. 4 II3, den man auch ohne Lupe gut sehen kann - Plattenfehler II nach Vogel / Peindl "Weißer Strich durch FRAN von FRANKO".

Der Brief selbst ist in München zur Post gegangen. Geschrieben wurde er jedoch in Jebenhausen in Württemberg von der "Fabrik Baumwollen- & Leinen-Waaren von Ottenheimer & Dettelbach in Jebenhausen",

Der Brief ging nach Ering Nd. Ering bekam erst ab dem 1.7.1861 eine eigene Expedition. Bei fast allen Markenbriefen bis zu diesem Datum wurde - unabhängig davon, wie in der Briefanschrift die Lage von Ering näher erläutert wurde (z.B. Simbach a/Inn, Post Malching, Post Marktl, Passau) - ein Botenlohn von 2 Kreuzern auf der Briefvorderseite vermerkt. Ich habe lediglich 3 Briefe vor dem 1.7.1861 gefunden, bei denen dieser Botenlohnvermerk fehlte - mein Brief und 2 Briefe vom 21.6. und 22.6.1861.

Viele Grüße
Bayern-Kreuzer
Bayern-Kreuzer has attached the following images:
  • 4 II3 Brief oMR 325.jpg
  • 4 II3 Brief oMR 325_Marke.jpg

Posts: 21,484

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

585

Wednesday, August 15th 2018, 11:46am

Lieber Wolfgang,

das ist ja eine eierlegende Wollmilchsau:

Postbetrug durch Aufgabe in einem anderen Postgebiet, traumhafter Plattenfehler und kein Botenlohn (entweder Bote krank/tot, noch kein neuer Bote gefunden, oder man hat mal probehalber für ein Quartal ein Postfach angemietet, wer weiß das schon, wie es damals war?).

Dazu noch ein hübscher Brief, bei dem sich Münchens Briefestempler mal nicht daneben benommen haben - klasse!
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

586

Wednesday, August 15th 2018, 7:22pm

Hallo Wolfgang,

der markante Plattenfehler auf der 6 Kreuzer braun ist auf datierten Brief eine kleine Kostbarkeit.

Wie wir wissen, kann die Platteneinteilung nach Sem-Katalog, die 3 Platten mit runden, abgestumpften und spitzen Markenecken unterscheidet, nicht ganz korrekt sein,

wenn braune 6 Kreuzer-Marken mit abgestumpften/spitzen Ecken schon 1851 bekannt sind. Wer den Geheimnissen der Platten näher kommen will, dem können Plattenfehler

wichtige Hinweise geben.

Zur Ergänzung noch ein von mir registriertes Verwendungsdatum einer 6 Kreuzer braun mit diesem PF vom 7.Juli 1860.

Gruss Kilian
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 21,484

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

587

Tuesday, September 4th 2018, 11:34am

Liebe Freunde,

heute zeige ich einen Brief von Donauwörth nach Füssen vom 4.6.1855. Der Absender, die Firma Hammerschmidt´s Eidam, teilte der Firma C. A. Kummer mit, dass man die bestellte Waren, einen Sack Gries mit 100 bayerischen Zentnern (!!) durch die Eisenbahn franco Ablage Station Biesenhofen auf Kosten des Stammhauses in Regensburg hatte abgehen lassen.

Bleibt mir nur zu hoffen, dass dieser Sack damals keinem auf den Fuß gefallen ist, sonst hätte sich wohl seine Schuhgröße dramatisch nach oben verändert ...
bayern klassisch has attached the following images:
  • Scan0007 - Kopie.jpg
  • Scan0008 - Kopie.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

588

Monday, October 1st 2018, 3:11pm

Hallo Freunde,

heute zeige ich einen simplen Brief mit der 6 Kreuzer braun - 4 II1 -, der am 25.1.1855 vom Koeniglichen Landgericht Thurnau an die Commandantschaft des Koeniglich Bayerischen Invalidenhauses zu Fürstenfeld(bruck) gelaufen ist.

Der Brief sollte ursprünglich als portofreier Dienstbrief versendet werden. Das "RS" für Regierungssache wurde jedoch vom Absender wieder gestrichen und durch "frey" ersetzt.

Hervorzuheben bei dem Brief sind
- der nicht häufige Mühlradstempel 346 von Thunau,
- das 10 mm breite Randstück und
- das sehr dünne, durchscheinende Papier der Marke; die überklebte Schrift ist unter dem breiten Rand (auch ohne Gegenlicht) gut lesbar.

Viele Grüße
bayern-kreuzer
Bayern-Kreuzer has attached the following images:
  • 4 II1 Brief gMR 346.jpg
  • 4 II1 Brief gMR 346_Inhalt.jpg

Posts: 21,484

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

589

Monday, October 1st 2018, 4:56pm

Lieber Wolfgang,

wundervoller Brief mit netter Besonderheit - Sammlerherz, was willst du mehr?
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

590

Saturday, October 6th 2018, 2:27pm

Für den richtigen Umgang mit der Schere ...

... liebe Freunde, wäre wohl in diesen Fällen hier eine Sehhilfe angebracht gewesen ... :D ;)

06.11.1851 von Kempten ( Abs. Rist) nach Würzburg
27.08.1855 von Nürnberg nach Wunsiedel
19.06.1856 von Würzburg nach Frankfurt
14.02.1862 von Wallerstein nach Kirchheim
09.02.1858 von Schwandorf nach München

.. in die Mühlradstempelsammlung kommen sie nicht, werden erst mal in der Kruschtelkiste deponiert. :D

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • Schere 001.jpg
  • Schere 002.jpg
  • Schere 003.jpg
  • Schere 004.jpg
  • Schere 005.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 21,484

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

591

Saturday, October 6th 2018, 2:42pm

... bei deinem letzten Brief von der Eisenbahn wurde die Marke während des Rangierens aus dem Bogen geschnitten - das muss man entschuldigen ... :D
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

kreuzer

Administrator

Posts: 1,712

Location: Oberfranken

  • Send private message

592

Sunday, October 7th 2018, 12:11pm

Hallo Freunde,

heute zeige ich einen simplen Brief mit der 6 Kreuzer braun - 4 II1 -, der am 25.1.1855 vom Koeniglichen Landgericht Thurnau an die Commandantschaft des Koeniglich Bayerischen Invalidenhauses zu Fürstenfeld(bruck) gelaufen ist.

Der Brief sollte ursprünglich als portofreier Dienstbrief versendet werden. Das "RS" für Regierungssache wurde jedoch vom Absender wieder gestrichen und durch "frey" ersetzt.

Hervorzuheben bei dem Brief sind
- der nicht häufige Mühlradstempel 346 von Thunau,
- das 10 mm breite Randstück und
- das sehr dünne, durchscheinende Papier der Marke; die überklebte Schrift ist unter dem breiten Rand (auch ohne Gegenlicht) gut lesbar.

Viele Grüße
bayern-kreuzer



Hallo bayern-kreuzer,

sehr schöner Brief, herzlichen Glückwunsch! Hatte ja gehofft, den in die Heimat zurückzuholen, aber da war ich anscheinend etwas zu zögerlich beim Bieten.

Viele Grüße

kreuzer

593

Wednesday, October 10th 2018, 5:03pm

Hallo Freunde,

eine 4 II Platte 2 mit dem Plattenfehler III (nach Vogel / Peindl) " Einkerbung in der linken Randlinie in Höhe des ersten S von Sechs" konnte ich auf loser Marke schon mal in Beitrag 562 hier im Thread zeigen.

Jetzt konnte ich denselben Plattenfehler nochmal auf Brief erwerben:
einfacher Brief der 2. Entfernungszone in den Postverein von Würzburg Uf. nach Offenbach TuT - Entfernung gut 12 Meilen.

Viele Grüße
bayern-kreuzer
Bayern-Kreuzer has attached the following image:
  • 4 II2 Brief oMR 598.jpg

594

Wednesday, October 10th 2018, 7:59pm

Hallo Wolfgang,

die in der Literatur angegebenen Verwendungszeiten der drei Platten der 4II stehen im Widerspruch zu bekannten Briefdaten.

Entweder gelten die angegebenen Plattenmerkmale nicht für alle 90 Marken im Bogen, oder die angegebenen Verwendungszeiten sind nicht richtig.

Es ist noch Forschung notwendig, und Plattenfehler können dabei helfen. Auf datierten Brief sind Plattenfehler besonders wertvoll

Gruss Kilian
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

595

Wednesday, October 31st 2018, 8:28pm

Teisendorf - München

Hallo liebe Freunde,

auch ganz nett kommt dieser Brief hier daher:

24.03.1851 mit GMr. 343 von Teisendorf nach München - Muster ohne Werth .... hmm , der Mühlradstempel ist so schön abgeschlagen, die Marke pappt fest auf dem Papier, kein Mühlradstempeldurchschlag erkennbar ...,

..... egal, bisher hatte ich noch keinen Brief, aber jetzt schon! :D

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • 343 001.jpg
  • 343 002.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 21,484

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

596

Wednesday, October 31st 2018, 8:33pm

Hallo Volker,

Muster ohne Wert sicher inliegend - aber auch bei anhängend hätte es keine Moderation gegeben, weil das im Reglement von 1850 vergessen wurde.

Es könnte eine VE sein - nur prüft das halt keiner. Aber dennoch ein sehr schöner Brief, den ich auch genommen hätte ... :P :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

maunzerle

Experte

Posts: 1,936

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

597

Thursday, November 1st 2018, 10:32am

Es könnte eine VE sein - nur prüft das halt keiner. Aber dennoch ein sehr schöner Brief, den ich auch genommen hätte ...
. . . dem ist nichts hinzuzufügen!

Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

598

Thursday, November 1st 2018, 2:06pm

Marktkredwitz - Zwickau

Hallo liebe Freunde,

hier ein Brief vom 17.04.1857 von Marktredwitz nach Zwickau - sieht auch ganz nett aus . :)

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • 416 001.jpg
  • 416 002.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

599

Friday, November 2nd 2018, 7:06pm

Deidesheim - München

Hallo liebe Freunde,

hier konnte ich mich nicht richtig entscheiden, welchen Brief ich mitnehmen sollte, da habe ich dann einfach beide mitgenommen. :D

Deidesheim - München 15.04.1860 + 20.04.1860 .

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • 78 001.jpg
  • 78 002.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 21,484

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

600

Friday, November 2nd 2018, 7:20pm

Hallo Volker,

ein gewiefter Aussteller würde dir jetzt dazu raten, den 1. von vorne und den 2. von hinten aufzuziehen. :thumbsup: :thumbsup:
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"