You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Klesammler

Experte

  • "Klesammler" started this thread

Posts: 1,150

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

1

Sunday, May 12th 2019, 6:18pm

einfache Belege

hierzu 2 Briefe nach Castell, die ich für den Preis einer Pizza bekam.

Der erste (Briefhülle) kam mit rotem HKS aus REMLINGEN, das laut Ritters Geographisch-Statistisches Lexikon 1874 ca. 1260 Einwohner hatte. Frühere Zahlen konnte ich nicht finden. Gerichtet war das Schreiben

An
die Groß Domainenkanzley
zu
Castell

Auf der Rückseite ist eine 14 vermerkt. Das Porto wäre für die 6-7 Meilen also recht hoch. Es waren also noch einige Blätter eingelegt.

Dieter


Klesammler has attached the following images:
  • Remlingen HKS 185X-04-17 -1.jpg
  • Remlingen HKS 185X-04-17 -2.jpg

This post has been edited 3 times, last edit by "Klesammler" (May 12th 2019, 7:50pm)


Klesammler

Experte

  • "Klesammler" started this thread

Posts: 1,150

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

2

Sunday, May 12th 2019, 6:30pm

Der zweite Brief zeigt einen roten HKS von WINDSHEIM. Er kam

Vom k. Rentamt Ipsheim
An
die Gräflich Castellsche
Domainen Canzlei
in
Kastell

R(egierungs)S(ache)
Akten-Nummer

Interessant finde ich, daß offensichtlich beide Institutionen Portofreiheit genossen.
Unter dem Schreiben ist ein Vermerk, den ich als Datum deutete, was aber von anderer Seite als Signatur angesehen wird.

Dieter
Klesammler has attached the following images:
  • Windsheim HKS 184X-08-02 -1.jpg
  • Windsheim HKS 184X-08-02 -2.jpg
  • Windsheim HKS 184X-08-02 -3.jpg
  • Windsheim HKS 184X-08-02 -4.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Klesammler" (May 12th 2019, 7:51pm)


Posts: 22,931

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Sunday, May 12th 2019, 6:40pm

Lieber Dieter,

dein 1. Brief war schwer - über 6 Meilen kostete ein einfacher Brief 4x, dann 6, 8 usw. je halbes Loth.

Der 2. Brief ist undatiert - was du als Datum deutest, ist eine Signatur.
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Klesammler

Experte

  • "Klesammler" started this thread

Posts: 1,150

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

4

Sunday, May 12th 2019, 7:48pm

Lieber Ralph,

vielen Dank für deinen Kommentar.
Zu 1: Lag ich also richtig, daß da einiges an Gewicht unterwegs war.
Zu 2: Das wurde bereits bei den schwer lesbaren Schriften angemerkt. Schade! Ich habe oben korrigiert.
Aber die Briefe dürften hier richtig sein.

liebe Grüße

Dieter

Posts: 22,931

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

5

Sunday, May 12th 2019, 7:50pm

... ja, die Briefe sind hier richtig - eine Pizza pro Brief ist ja nicht die Welt. :D
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Klesammler

Experte

  • "Klesammler" started this thread

Posts: 1,150

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

6

Sunday, May 12th 2019, 7:58pm

.... beide zusammen. Aus der 5,- €-Kiste haben ich und andere aus der Arge noch etliche Belege herausgefischt.
Den Händler kenne ich seit einigen Jahren. Er kennt sich in manchen Gebieten gut aus und macht vernünftige Preise. Aber was gut ist, muß man auch gut bezahlen.

Dieter

Klesammler

Experte

  • "Klesammler" started this thread

Posts: 1,150

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

7

Sunday, May 12th 2019, 10:47pm

.... und noch einer aus dieser Quelle. Gestempelt wurde der Brief der Freiherrlichen Zentralkasse am 7.6.(18 )43 mit einem roten HKS WÜRZBURG. Gerichtet war das Schreiben

An
das freiherrlich von Würzburgische
Rentamt Mitritz
zu
Mitritz
p. Kronach

Belastet wurde der Brief für die Strecke von ca. 16-18 Meilen mit 12x, die der Empfänger zu zahlen hatte.
Die Ankunft in Kronach wurde 2 Tage später (9.6.) mit einem sauberen blauen HKS bestätigt.
Was habe ich falsch gelesen?

Dieter
Klesammler has attached the following images:
  • Würzburg HKS 1843-06-07 -1.jpg
  • Würzburg HKS 1843-06-07 -2.jpg
  • Würzburg HKS 1843-06-07 -3.jpg

Posts: 22,931

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

8

Monday, May 13th 2019, 7:04am

Belastet wurde der Brief für die Strecke von ca. 16-18 Meilen mit 12x, die der Empfänger zu zahlen hatte.
Die Ankunft in Kronach wurde 2 Tage später (9.6.) mit einem sauberen blauen HKS bestätigt.
Was habe ich falsch gelesen?


Nichts!
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Similar threads