You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "briefmarkenwirbler24" started this thread

Posts: 270

Location: Neuwied-Oberbieber

Occupation: angehender Student

  • Send private message

1

Friday, March 28th 2014, 7:13pm

Wertbrief Norderney

Hallo Forumler,

ich komme mal wieder dazu einen Brief vorzustellen:
Erneut von Norderney, aber dieses Mal handelt es sich nicht um einen Paketbegleitbrief sondern um einen Wertbrief, was sich u.a. an den 5 rückseitigen Siegeln feststellen lässt.
Der Verwendungszeitraum hierfür ist 1860/61, festgelegt durch den Ra2 Norderney und den Ankunftsstempel Norden.
Dieser Brief ging an die Königlich hannoversche Landdrostei. Wie oben links erkennbar, hat der Wertbrief ein Gewicht von 2/1/2/ Loth und einen Wert von 500 Talern (unten rechts). Dadurch fiel ein Briefporto von 2 Groschen an zzg. einer Versicherungsgebühr von 5 Groschen.
Unten mittig sieht man, dass der Absender die Gebühr bezahlt hat.

Handelt es sich beim Norderney Stempel um eine Sonderform?
briefmarkenwirbler24 has attached the following images:
  • CAM01212.jpg
  • CAM01213.jpg
  • CAM01214.jpg
  • CAM01215.jpg