You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Laurent

Experte

  • "Laurent" started this thread

Posts: 550

Location: Frankreich

  • Send private message

1

Wednesday, April 4th 2018, 6:37pm

Besondere Posttarife für französische Soldaten 1859-1862

Bonsoir à tous,

Gemäss einer spezifischen Vereinbarung zwischen Frankreich und Gross-Britanien war es möglich, der Post den französischen Militärs im Fern-Osten in einem Vorzugstarif zu senden:

Seeweg mit englischen Dämpfer der P&O:

20 centimes für Soldaten
40 centimes für Offizieren

anstatt... 50 centimes nach Ägypten und 80 centimes nach Indien oder Cina.

Ich zeige Ihnen einen einem Kapitänleutnant an Bord des Schiffes Forbin gesandten Brief: "Poste restante - Suez, Egypte"

.........


Abfahrt Marseille : 12.IX.1861 mit Dampfer der P&O Valetta
Ankunft Alexandria : 18.IX.1861
dann Sendung in Suez von den französischen diplomatischen Diensten


.................
"Aviso" (Kriegsschiff) Forbin ............ fr. Kriegsmarineoffizieren

In dieser Epoche nimmt das Schiff Forbin an der Eroberung von Indochina teil. Er transportiert auch Soldaten und Materialien zwischen Suez und der Fernost.

Ich kenne nicht, wenn dieser Seemann seinen Brief hat wiederbekommen können!

Beste Grüsse,
Laurent.

Similar threads