You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,240

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1

Monday, May 21st 2018, 12:57pm

Halbkreisstempel (späte Kreuzerzeit) von Kaufbeuren

Liebe Freunde,

auch wenn ich kein Stempelfreak bin - diese Varianten haben mich sehr interessiert und ich konnte 4 Briefe ergattern, die mir zeigenswert erscheinen.

In chronologischer Reihenfolge zeige ich sie und gefunden habe ich in meiner Literatur hierüber nichts.

1. Brief von der Kreisirrenanstalt in Irsee mit Postaufgabe in Kaufbeuren nach Wemding vom 13.4.1872. Die Besonderheit ist hier die Tagesangabe in Arabisch, aber die Monatsangabe in Römisch! Dazu eine bläulich - schwarze Mischfarbe.

2. Brief gleichen Absenders vom 20.4.1872, jetzt auf Portobrief mit 7 Kreuzer Taxe nach Bertoldsheim. Die römische IV ist hier nicht unter dem Tagesdatum, sondern nach rechts versetzt und die Farbe bläulicher.

3. Brief gleichen Absenders vom 27.??.1873 (nur Teilinhalt für 1873 erkennbar) nach Zusmarshausen zeigt für mich den 27 / ?? und sieht aus wie eine eckige Klammer, ohne einen Monat interpretierbar zu machen und steht hinter dem Tagesdatum.

4. Brief gleichen Absenders vom 17.4.1874 in schwarz gehalten mit klarem 17 / IV, jetzt aber links unter dem Tagesdatum.

Für weiterführende Hinweise wäre ich dankbar (soll mal eine A3 - Seite geben).
bayern klassisch has attached the following images:
  • Scan0002 - Kopie (2).jpg
  • Scan0002 - Kopie.jpg
  • Scan0003.jpg
  • Scan0002.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

maunzerle

Experte

Posts: 1,900

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

2

Monday, May 21st 2018, 2:27pm

Lieber Ralph,

Ich glaube nicht, dass es wert ist, hier nach irgendeiner Systematik zu suchen. Da saß in Kaufbeuren einfach einer, der jedes bewegliche Teil in seinem Stempelkasten einmal verwenden wollte und über einen größeren Zeitraum damit herumspielte. Etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen.

Liebe Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,240

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Monday, May 21st 2018, 3:49pm

Lieber Peter,

das kann natürlich sein - leider kenne ich keinen Heimatsammler, der weitere Briefe beisteuern könnte, so dass man vlt. sogar eine Systematik erkennen könnte.

Interessant wären jetzt Briefe mit arabischer Monatsangabe - jedenfalls halte ich die Augen offen (leider erst ab jetzt).
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,240

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

4

Monday, May 21st 2018, 5:30pm

... gerade in der Bucht gesehen und für kleines Geld zu haben ...
bayern klassisch has attached the following image:
  • Kaufbeuren 3.3..jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,240

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

5

Monday, June 4th 2018, 8:30pm

Liebe Freunde,

wieder von der Kreisirrenanstalt Irsee, diesmal ohne Vordruck (man musste sparen, oder?) an den Magistrat in Memmingen, jetzt aber Kaufbeuren den 29.VII.1874 (danke für den Abschlag des Ankunftsstempels, sonst wäre das eine Raterei geworden). Mal sehen, ob ich alle Monate voll bekomme (bin ja noch jung). 8o
bayern klassisch has attached the following image:
  • Scan0004.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Erdinger

Experte

Posts: 951

Location: Erding

Occupation: Producer (Books)

  • Send private message

6

Wednesday, June 6th 2018, 1:37pm

Lieber Ralph,

einen hätte ich auch, vom 11. Juni 1872, nicht von der Irrenanstalt, sondern ins preußische Schwaben (Sigmaringen).

Viele Grüße aus Erding!
Erdinger has attached the following images:
  • Kaufbeuren_1872_11_06_A.jpg
  • Kaufbeuren_1872_11_06_B.jpg
Achter Kontich wonen er ook mensen!

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,240

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

7

Wednesday, June 6th 2018, 3:56pm

Lieber Dietmar,

der ist auch schmuck! Vlt. schaffe ich es noch, von jedem Monat einen Abschlag zusammen zu bekommen. Die Briefe kosten ja nicht die Welt ...

Danke fürs Zeigen deines Junis - der fehlt mir noch, wie die meisten anderen Monate auch, aber ich bin ja noch jung ... 8o
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"