You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,189

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

1

Thursday, August 2nd 2018, 4:19pm

Württemberg - Preussen

Liebe Sammelfreunde

ein nettes Briefchen, leider fast ohne Inhalt, jedoch datierbar auf das Jahr 1839.

Die Juristen-Fakultät in Tübingen wollte am 15. April von der Herzoglichen Regierung in Dessau per Nachnahme 41 Kreuzer einziehen. Scheinbar wurden 6 Kreuzer Porto - oben links steht noch 1 1/2 fach (eventuell nun 9 Kreuzer) berechnet - Dies würden auch die 14 1/4 Sgr. entsprechen. Problematisch werden nun die 19 1/2 rke? (rheinische Kreuzer) - ja für wenn Taxis Baden - jedenfalls kam er in Halle /Saale an und so sollten bis dahin 24 Sgr. angefallen sein + weitere 7 Sgr. kommen gesamt 31 Sgr. zusammen.
Jedenfalls wäre es meine Interpretation erstmal - richtig muß es jedoch nicht sein!

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 18390415_Tübingen_Dessau_V90.jpg
  • 18390415_Tübingen_Dessau_R90.jpg
  • 18390415_Tübingen_Dessau_Teilinhalt-90.jpg

Posts: 21,613

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

2

Thursday, August 2nd 2018, 4:58pm

Lieber Magdeburger,

Problematisch werden nun die 19 1/2 rke? (rheinische Kreuzer)


die Postgebühren wurden nicht in Bruchkreuzern notiert - nur bei entsprechenden Sendungen wurden diese weitergegeben (also Wert 25 1/2 Kreuzer, oder Nachnahme 43 1/4 Kreuzer), daher ist diese Notation sicher in Groschen ausgeführt worden.

Ich glaube auch nicht, dass die "6" für einfach steht und dann oben auf 1 1/2 fach erhöht wurde, ohne die 6 zur 9 zu machen. Das wäre sehr, sehr fahrlässig und so fahrlässig waren sie bei der württembergischen Fahrpost sicher nicht.

Aber ich kann nur sagen, was ich ausschließen kann, nicht wie es gewesen sein müsste ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"