You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Stempelfreund" started this thread

Posts: 44

Location: Schwerin in Mecklenburg

Occupation: arbeite in der Verwaltung

  • Send private message

1

Saturday, August 25th 2018, 1:09pm

ungewöhnlicher Einkreisstempel

Hallo,

nun stelle ich einen Einkreiser von München auch hier vor, da ich den Amtszusatz VII 2 recht ungewöhnlich finde. Kann jemand einen Hintergrund dazu nennen? Kennt jemand so etwas von anderen Ämtern oder anderen Städten?

Ein schöenes Wochenende wünscht der Stempelfreund

  • "Stempelfreund" started this thread

Posts: 44

Location: Schwerin in Mecklenburg

Occupation: arbeite in der Verwaltung

  • Send private message

2

Sunday, August 26th 2018, 9:31am

Guten Morgen,
im Forum von philaseiten, habe ich mitgeteilt bekommen, dass der Stempel bei Helbig beschrieben wird und dass es sich um den Stempel eines Filialpostamtes handelt. Dies woltte ich gern hier weitergeben. Dennoch ineterssiert es mich, ob vergleichbare Stempel von anderen Postämter oder aus anderen Städten bekannt sind.
Beste Grüße
Christian

Erdinger

Experte

Posts: 971

Location: Erding

Occupation: Producer (Books)

  • Send private message

3

Monday, August 27th 2018, 1:24am

Hallo Stempelfreund,

als erste Orte fielen mir Augsburg und Nürnberg ein, die könnten als große Orte ins Raster passen, aber da ist bei Helbig und bei Holzmayr nichts katalogisiert.

Scheint eine speziell münchnerische Errungenschaft zu sein.

Viele Grüße aus Erding!
Achter Kontich wonen er ook mensen!

4

Monday, August 27th 2018, 5:04pm

Hallo Stempelfreund,

die Abbildungen sind aus der 44.Deider-Auktion im Jahr 2009. Eine Spezialsammlung der Abstemplungen von München wurde aufgelöst,

dabei die Stempel der Filialpostämter MÜNCHEN III.-X.

"MÜNCHEN VIII." war der Stempel der Postexpedition am Ostbahnhof. Los 574 zeigt den Einkreiser ohne Jahreszahl auf einer Retour-Recepisse von 1882.

Der von dir eingestellte Einkreiser ist mit Jahreszahl 86 und zusätzlicher Ziffer "2". Es könnte der Stempel von einem zweiten Postschalter

in der Post am Ostbahnhof gewesen sein. Der Einkreiser irgendwann nach 1882 mit zusätzlicher Jahreszahl.

Über die Stempel von Filialpostämter anderer Postorte kann ich nichts zu sagen.

Gruss kilke
kilke has attached the following images:
  • MÜNCHEN IV.jpg
  • MÜNCHEN VIII.jpg
  • Ostbahnhof.jpg
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 525

Location: das fränkische Rom

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

5

Thursday, August 30th 2018, 10:00pm

Hallo Stempelfreund,
hierzu ein Beleg aus meiner Sammlung. Auch auf dem R-Zettel ist die "2" vermerkt, allerdings stark verkleckst.


Grüße aus dem Frankenland von
weite Welle

Posts: 21,495

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

6

Thursday, August 30th 2018, 10:30pm

Lieber Franz,

der Brief ist schon eine kleine Sensation ... :love: :love:
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

7

Friday, August 31st 2018, 3:40am

Lieber Franz,
ich kann mich nur den Worten von Ralph anschließen.
Ein wunderbares Stück.
Beste Grüße,
Hermann

Posts: 525

Location: das fränkische Rom

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

8

Saturday, September 1st 2018, 12:23pm

Hallo Ralph und Hermann,
danke für Euer positives Feedback. Man sieht übrigens an der abgerissenen Ecke des R-Zettels gut die in manchen Postämtern geübte Praxis, die Zettel
vorzuschneiden, so dass man dann eine ganze Weile ohne Schere auskam, weil sie nur noch an der kleinen Ecke hingen und abgerissen werden konnten.
Schönes Wochenende
Franz
weite Welle

Similar threads