You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,495

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1

Monday, September 3rd 2018, 12:04pm

Bayern - Italien / Italienische Staaten Recommandation Siegelung

Liebe Freunde,

wer noch eine superschlaue Idee für eine erstklassige 1-Rahmen-Sammlung braucht, darf sich an dieser einen Vorschrift ergötzen, die sicher auch vice versa taugt und an geeigneten Briefen mangelt es sicher nicht ...
bayern klassisch has attached the following images:
  • 5456.jpg
  • Scan0001.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Michael

Administrator

Posts: 2,468

Location: Bergisches Land

  • Send private message

2

Monday, September 3rd 2018, 7:45pm

Lieber Ralph,

danke für diese interessante Quelle. Sicherlich spannend, solche Briefe zusammen zu bekommen ....

Was ich aber nicht so ganz verstehe:
Wie unterscheiden sich die Umschläge 2 und 3 der erlaubten Beispiele, ausser dass ein Brief hochkant gezeichnet ist und der andere quer?
Wie wäre denn der Umschlag 3 aus den nicht zulässigen Siegelungen korrekt zu siegeln?

Gruß
Michael
Preußen mit Transiten

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,495

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Monday, September 3rd 2018, 8:04pm

Lieber Michael,

ganz ehrlich - ich habe noch nie einen Brief siegelseitig nach Variante illegal 3 in meinem Leben gesehen ... von daher bin ich da auch etwas ratlos.

Aber illegal 1 hatte ich mal und der lief unkorrigiert durch.

Man muss hier also nicht alles so eng sehen, aber ich weiß, dass Chargébriefe in Einzelfällen vom Ausland nicht angenommen wurden, weil die Verschlüsse mangelhaft waren und Bayern bekam seine Post prompt wieder retour. Solch einen Brief würde ich gerne mal zeigen können - so kenne ich das nur aus der Primärliteratur.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"