You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

maunzerle

Experte

  • "maunzerle" started this thread

Posts: 1,995

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

1

Tuesday, March 12th 2019, 11:20am

Besondere Belege auf der Homepage der ARGE Bayern (klassisch)

An alle Freunde der gepflegten Bayernphilatelie,

Soeben wurde hier

www.arge-bayern-net/belege

das Schmankerl Nummer 35 eingestellt.

Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

2

Tuesday, March 12th 2019, 11:48am

Lieber Peter,

ein herrlicher Brief. - Da wird einem ja vom Ansehen leicht schwindlig, so schön ist der.

Viele Grüße
bayern-kreuze

3

Tuesday, March 12th 2019, 11:49am

Lieber maunzerle,

der Mühlradstempelsammler freut sich, dass für den Brief an den König die Portofreiheit nicht in Anspruch genommen wurde, und deshalb

auf der homepage der Arge Bayern klassisch ein herrlicher Stempelabschlag der Sondertype des MR "217" mit 17 Schaufeln auf einem Randstück der 1 Kreuzer rosa

bewundert werden kann. Einen schöneren Beleg mit dieser Type, die ab 1855 in München zum Einsatz kam und in der 2.Verteilung in Holzkirchen, wird es nicht geben.

Gruss kilke
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 22,115

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

4

Tuesday, March 12th 2019, 12:15pm

Lieber Peter,

das ist wahrer Luxus in jeder Beziehung - wie gern sähe ich es, dass die "Luxus - Anbieter" zuerst mal diesen Brief sähen, ehe sie von Luxus schwafelten bei dem, was sie feilbieten ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

maunzerle

Experte

  • "maunzerle" started this thread

Posts: 1,995

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

5

Today, 12:07pm

Liebe Sammlerfreunde,
ich bedanke mich ganz herzlich für die wohlwollenden Kommentare zu meinem Königsbrief.
Liebe Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)