You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,289

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

1

Monday, April 22nd 2019, 5:04pm

Schulsachen Württemberg

Da dieser Beleg ziemlich einsam im meiner Sammlung rumhängt, hofft er hier gleichgesinnte zu finden! :-)

Mengen 7. Juni 1826 nach Ulm an den königlichen Pädagogenrat.

Wenn ich es richtig sehe geht es um eine Kündigung / Versetzung.
Minimarke has attached the following images:
  • ScanImage590.jpg
  • ScanImage591.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Posts: 22,835

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

2

Monday, April 22nd 2019, 8:23pm

Hallo Ulrich,

ganz feines Stück! Klasse!

Ja, man wurde versetzt und verständigte den Empfänger, wer der provisorische Ersatz war.
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus