You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "bayern-nerv" started this thread

Posts: 3,735

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

1

Sunday, May 12th 2019, 2:30pm

Bamberg - Beaune 1832

Hallo liebe Freunde,

obwohl ich derlei Briefe nicht sammle, musste ich diesen heute in einem Posten mitkaufen - Bamberg 18.03.1832 nach Beaune in Frankreich - zu den Taxen kann ich hier nichts schreiben, bin mir aber sicher, dass sich jemand "erbarmt" und diese kurz erklärt. :)

Danke und schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • Bamberg 001.jpg
  • Bamberg 002.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 22,835

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

2

Sunday, May 12th 2019, 3:05pm

Hallo Volker,

9 Decimes Verrechnungsstempel für Bayern (man bekam aber weniger von Frankreich, weil im Paket verrechnet wurde) und 6 Decimes für Frankreich ergaben 15 Decimes Gesamtporto. Dazu 1 Decime Bestellgeld für den Empfänger.

Netter Brief, aber davon gibt es zahlreiche, weil allein diese Korrespondenz sicher mehrere Hundert Bayernbriefe beinhaltete nach dem PV Bayerns mit Frankreich vom 1.1.1822.
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus