Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • SETUBAL

    Experte

    Du musst dich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

Über mich

  • über mich...
    was soll ich da groß sagen ?
    Natürlich habe ich als Kind mit glänzenden Augen vor Briefmarken aus fernen Ländern gestaunt... und wurde von meinem Vater auch immer wieder angehalten, doch auch zu sammeln. Während der kaufmännischen Lehre waren Briefmarken mittel zum Zweck um möglichst schnell Nachrichten wohin auch immer zu versenden.
    Mein Vater war Briefmarken Sammler. Stolzer Eigentümer von Bund, Berlin und "Ostzone" ... zigfach, gestempelt, ungestempelt. Wenn ich davor sitzen sah, habe ich das Weite gesucht. Irgendwann bekam er den Rat doch mal eine Heimatsammlung anzufangen: Kreis Neidenburg in Ostpreußen. Toll - da waren neben alten Briefen mit Inhalten, die über das Leben dort und den Sorgen und Nöten der Menschen erzählten auch Ansichtskarten. Aus einer Gegend, die wir zu der Zeit noch nicht so einfach besuchen konnten. Faszinierend.
    ... und dann bekam er einen Brief eines französischen Soldaten der Grande Armee, die im Frühjahr 1807 dort durchgezogen ist ... naja und dann habe ich mich mit dem Bazillus Philatelicus angesteckt und begann Feldpostbriefe der Grande Armee zu sammeln ... habe bis International ausgestellt. Ein Buch über die Stempel und Portotaxen geschrieben. ... und alles scheidungsbedingt verkaufen müssen.
    Der Wunsch irgendwann wieder mal etwas mit Marken zu sammeln ist aber geblieben.
    Da mich die Geschichte der Entdecker und Seefahrer begeistert habe ich dann vor Jahren angefangen Portugal Schiffspost zu sammeln. Ausgestellt habe ich das Ganze auch schon ....

    Rolf- Dieter

Persönliche Informationen